5 Gründe wieso du als Unternehmer Social Media nutzen solltest

Alle sprechen von Facebook, Instagram und Pinterest - die gängigen Social Media Netzwerke mit den weltweit größten Nutzerzahlen. Bei dem Gedanken diese für dein Geschäft zu nutzen kommen dir womöglich schon die ersten Fragen oder sogar Einwände, wieso dies nicht umbedingt von Nöten ist. Deshalb stelle ich dir meine Top 5 Gründe vor, wieso du auf Social Media nutzen solltest.

Teenager-Selfies, Katzenbilder und überbelichtete Aufnahmen des letzten Restaurantbesuchs sind sehr wahrscheinlich die ersten Dinge die du dir vorstellst wenn es um Instagram & Co. geht. Und da hast du auch Recht: Tagtäglich werden unzählig viele Bilder und Videos auf den oben genannten Plattformen hochgeladen und geteilt.

Leider ist eine große Anzahl davon nicht besonders hochwertig oder von großem Mehrwert für den Betrachter. Jedoch bietet Facebook und Instagram damit auch eine Möglichkeit an, dein Unternehmen professionell darzustellen und in Sekundenschnelle für Millionen von Menschen zugänglich zu machen.

 

Long Story short - hier sind die 5 Gründe, wieso du Social Media nutzen solltest:

  1. Insights für deine Kunden

  2. Leichtere Kundenakquise 

  3. Das Phänomen Social Proof

  4. Werbung

  5. Verbesserungsvorschläge

 
  1. Insights für deine Kunden

Du hast eine Dienstleistung, ein Produkt oder eine Personal Brand? Du möchtest diese mit der ganzen Welt teilen oder vielleicht nur mit deinem lokalen Standort? Es gibt nichts einfacheres, als das! Durch Social Media kannst du deine Kunden (und die es einmal werden sollen) über dein Unternehmen informieren und wichtige Insights bieten. Das Zauberwort hierbei: qualitativ hochwertiger Content!

2. Leichtere Kundenakquise

Hier knüpfen wir an den ersten Punkt an. Instagram und Facebook sind als „visuelle Suchmaschine“ nutzbar. 

Im Klartext heisst das, wenn ein hungriger Social Media Nutzer zum Beispiel auf Instagram nach mexikanischen Restaurants in Berlin sucht kann dieser bequem vom Smartphone aus eine Auswahl treffen. 

Positionierst du nun dein Unternehmen mit ansprechenden Bildern und Videos auf dieser Plattform, hast du bereits zwei entscheidende Vorteile:

  1. Der Kunde weiss von deiner Existenz

  2. und sieht deine angebotenen Produkte.

Ein dritter Vorteil ist somit zum greifen nah…

3. Das Phänomen Social Proof

Social Proof bedeutet (im Hinblick auf soziale Netzwerke) dass die Menge an Likes, Followern und guten Bewertungen positive Auswirkung auf die Kaufentscheidung des Neukunden nimmt. 

Ein Beispiel anhand des oben genannten mexikanischen Restaurants:

  • Restaurant A zählt 500 Follower, das Instagram Profil zeigt schöne Bilder der angebotenen Gerichte

  • Restaurant B zählt 10.000 Follower, das Instagram Profil zeigt ebenfalls schöne Bilder - welche mit durchschnittlich 243 Likes und 51 positiven Kommentaren pro Beitrag versehen ist.

Sehr wahrscheinlich wird der Kunde für das Restaurant B entscheiden, da dorthin augenscheinlich viele Gäste gehen und begeistert sind. Es wird „gehyped“ - das Restaurant ist in aller Munde (ist das ein Wortspiel?!)

4. Werbung

Die Verkettung der Gründe für Social Media geht noch weiter. Zufriedene Kunden erzählen Freunden und Followern von deren Erfahrung und machen selbst Fotos oder Videos, welche dann ins Netz gestellt werden. Dies nennt sich „Word of Mouth“ - zufriedene Kunden machen eigenständig Werbung für ein Unternehmen. Wie hört sich das an?

Natürlich kannst du selbst auch Werbung schalten. Dies nennt sich Social Media Advertising und funktioniert hervorragend, da du deine Zielgruppe genau erreichen kannst. Du hast die Wahl zwischen bezahlter Werbung (Social Media Advertising) oder unbezahlter Werbung, welche du in Form von Content für dich selbst machst. Dabei muss es nicht immer um Verkauf gehen - du kannst auch einfach mit allgemeinen Informationen Mehrwert für deine Kunden bieten und ihnen weiterhelfen, ohne dafür etwas zu verlangen.

5. Verbesserungsvorschläge 

Da deine Kunden mit deinem Social Media Profil interagieren, kannst du diese direkt nach Verbesserungsvorschlägen oder Feedback fragen. Somit kannst du dich besser positionieren und deinen Mitbewerbern einen ganzen Schritt voraus sein!


Welche Erfahrungen hast du bisher mit Instagram & Co. gesammelt?