Der Facebook Relevance Score

Facebook als Marketingtool ist heutzutage in aller Munde. In diesem Zusammenhang wird immer öfter über den Facebook Relevance Score gesprochen, welcher einen wichtiger KPI für Social Media Marketing darstellt.

In diesem Blogeintrag erfährst du heute:

  1. Was bedeutet der Facebook Relevance Score?

  2. Wie erreiche ich einen höheren Relevance Score?

 

Was bedeutet der Facebook Relevance Score?

Der Facebook Relevance Score bezeichnet die Einschätzung der Qualität und Performance deiner Werbeanzeige. Dieser Wert liegt zwischen 1 und 10, wobei 10 die maximal erreichbare Punktzahl bedeutet.

Das heisst, je höher der Score desto relevanter ist deine Werbeanzeige für die von dir ausgewählte Zielgruppe. Um überhaupt eine Einschätzung vom Facebook Relevance Score System zu bekommen benötigst du mindestens 500 Impressions - das bedeutet deine Ad wurde auf dem Smartphone- oder Desktopbildschirm von dieser Anzahl an Leuten gesehen.

Diese zehn Punkte sind nochmals eingeteilt in Bewertungen, welche dir ein besseres Verständnis über die Performance deiner Anzeigen geben:

  • Above Average

  • Average

  • Below Average (Bottom 35% of ads)

  • Below Average (Bottom 20% of ads)

  • Below Average (Bottom 10% of ads)

Nachdem du deine Kampagnenergebnisse ausgewertet und die Relevanzbewertung von Facebook zurate gezogen hast fragst du dich bestimmt, wie du die Qualität und Leistung deiner Werbeanzeigen nochmals verbessern kannst.

Facebook Relevance Score: Im Reiter “Werbeanzeigen” kannst du Relevanzbewertungen deiner Anzeigen sehen.

Facebook Relevance Score: Im Reiter “Werbeanzeigen” kannst du Relevanzbewertungen deiner Anzeigen sehen.

 

Wie erreiche ich einen höheren Facebook Relevance Score?

Um zu verstehen wie der Facebook Relevance Score zustande kommt erkläre ich dir, welche Aspekte Grundlage für dessen Berechnung sind:

  • Wahl der Zielgruppe

  • Engagement mit der Zielgruppe

  • Klicks auf die Werbeanzeige


Demzufolge sollten folgende Parameter angepasst werden, um die Erfolgsrate deiner Ad zu steigern:

  • Zielgruppe richtig auswählen

  • Werbetext anpassen

  • relevanten Content wählen

Natürlich ist die Wahl der richtigen Zielgruppe der wohl wichtigste und zugleich auch schwierigste Faktor, der den Erfolg deine Kampagne maßgeblich entscheidet. Deshalb überlege dir genau: 

  • Wer ist meine Zielgruppe? 

  • Ist der Inhalt der Anzeige (dein Angebot) für diese Personengruppe überhaupt relevant? 

  • Wie würde ich als Kunde auf diese Anzeige reagieren? 


Nachdem du deine Zielgruppe ausgewählt hast solltest du den Anzeigentext passend formulieren. Hier zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, seine Zielgruppe genau zu kennen und zu Kaufmotive bereits aufgedeckt zu haben. Stelle dir deshalb folgenden Fragen:


  • Was soll mein Kunde jetzt machen (Call-to-Action)?

  • Wieso ist die Werbeanzeige für den Kunden relevant?

  • Passt der Werbetext zu meinem Marketingziel?

Wir kennen es aus dem Fernsehen - Werbung, die sich von der Masse absetzt bleibt im Kopf. Dies kann durch innovative Präsentation eines Produktes, minimalistische Aufmachung oder sogar durch polarisierende Aussagen erreicht werden. Wichtig ist jedoch nur: das gewählte Bild- oder Videomaterial muss dem Kunden in kürzester Zeit ins Auge springen und deine Botschaft übermitteln. Zudem muss es für die Zielgruppe relevant sein und schon im Vorfeld das „Warum“ eines Klicks oder sogar Kaufs beantworten.

Umso besser deine Anzeige auf deinen Kunden abgestimmt ist desto wahrscheinlicher werden Shares, Likes und auch Käufe. Beachte hierbei auch unbedingt das Prinzip des Sales Funnel und wo du deinen Kunden darin siehst.

Dies sind meine Tipps & Tricks für den Facebook Relevance Score. Abschließend möchte ich noch anmerken dass das Erreichen von hohen Relevanzbewertungen ein ständiger Lernprozess ist, welcher mit dem Targetieren einer neuen Zielgruppe immer von vorn losgeht. Besonders, wenn wenige oder keine Daten über das Verhalten der Kunden vorliegen. Hier gilt wieder einmal “Probieren geht über Studieren”. 


Was sind deine bisherigen Erfahrungen mit dem Facebook Relevance Score?